DGfK
 
 
 
 
 
 
 
 
DGfK
 
     
Ziele und Aufgaben
Deutsche Gesellschaft für Kartographie e.V.
Die Deutsche Gesellschaft für Kartographie e. V. (DGfK) ist eine gemeinnützige, wirtschaftlich unabhängige und politisch neutrale Fachgesellschaft. Sie ist der Zusammenschluß von Personen und Institutionen, die ein besonderes Interesse an Karten und anderen kartographischen Produkten, ihrer Herstellung und Nutzung in den verschiedensten Alltagsbereichen haben.

Die DGfK fördert die Kartographie als Wissenschaft und Technik. Sie unterstützt die Umsetzung fachwissenschaftlicher Erkenntnisse in der Anwendungspraxis und setzt sich für die Aus- und Weiterbildung aller in kartographischen Berufen tätigen Personen ein. Darüber hinaus informiert sie die Öffentlichkeit über die Bedeutung der Kartographie und fördert die Pflege des kartographischen Kulturgutes in Deutschland. Die DGfK ist daher als gemeinnützig anerkannt und berechtigt, Bescheinigungen über Sach- und Geldspenden auszustellen, die den Zielen und Aufgaben des Vereins entsprechen.

Die Deutsche Gesellschaft für Kartographie erfüllt ihre Aufgaben unter anderem durch die Herausgabe der zweimonatlich erscheinenden Fachzeitschrift Kartographische Nachrichten sowie weiterer Veröffentlichungen, wie etwa des Kartographischen Taschenbuchs und der Kartographischen Schriften, durch die Organisation von Weiterbildungskursen, Vortragsveranstaltungen und Diskussionsrunden und der jährlich stattfindenden Deutschen Kartographentage.

Weiterhin unterstützt die DGfK die Entwicklung der internationalen Kartographie durch die enge Zusammenarbeit mit Fachgesellschaften der Nachbarländer, insbesondere Österreichs, der Schweiz und den Niederlanden, sowie durch die Mitarbeit in der International Cartographic Association (ICA). Ferner gehört die DGfK zu den Gründungsmitgliedern der European Cartographic Union (ECU), die am Rande des Niederländisch-Deutschen Kartographie-Kongresses in Maastricht 1999 ins Leben gerufen wurde.

Die DGfK wurde 1950 in Bielefeld gegründet. Sie ist die einzige kartographische Fachgesellschaft in Deutschland und zählt etwas mehr als 2000 Mitglieder. Wenn auch Sie Interesse haben, unsere Ziele und Aktivitäten zu unterstützen, so werden Sie Mitglied der DGfK. Wir würden uns freuen - und der geringe Mitgliedsbeitrag rechnet sich für Sie!

 
Mitgliedschaft
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kartographie kann jeder werden, der die Ziele und Aktivitäten unseres Vereins unterstützt.
Der Mitgliedsbeitrag der DGfK beträgt pro Jahr zur Zeit für:
Ordentliche Mitglieder (Vollzahler) € 65,--
Renter / Pensionäre € 36,--
Auszubildende, Schüler, Studenten, Wehr- und Zivil-
dienstleistende, Arbeitslose, Angehörige von Mitgliedern
€ 30,--
Außerordentliche Mitglieder € 100,--
Fördernde Mitglieder € 200,--

Ordentliches Mitglied kann jede Einzelperson werden. Außerordentliches Mitglied können wissenschaftliche Institute und Behörden, Förderndes Mitglied Einzelpersonen und Wirtschaftsunternehmen werden.

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft oder weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an eines der Mitglieder des engeren Vorstands der Sektion Rhein-Ruhr.

Satzung der Sektion Rhein-Ruhr
Link Satzung der Deutschen Gesellschaft für Kartographie e.V.
 
Weitere Informationen finden Sie auf der zentralen Homepage der DGfK.


______________________________________________________________________________________________

Der Ausschnitt aus der Regionalkarte wurde vom RVR freundlicherweise für diese Internetseite zur Verfügung gestellt.
© 2013
Deutsche Gesellschaft für Kartographie e.V. Sektion Rhein-Ruhr / Impressum

     
Deutsche Gesellschaft für Kartographie e.V. DGfK